Navigation and service

Monatlicher Niederschlag – inwieweit werden die Wasserstände der Flüsse dadurch beeinflusst?

(Abstract in German) Die dargestellte Karte des Monats zeigt die aktuelle quantitative Niederschlagsanalyse der letzten 30 Tage für Deutschland nach dem RADOLAN-Verfahren sowie den aktuellen Wasserstand der Wasserstraßen (Flüsse und Kanäle) des Bundes. In der Zusammenschau erlaubt diese Themenkarte eine Einschätzung zur Trockenheit in Deutschland, die sich z. B. auf die Schiffbarkeit der großen Flüsse auswirkt.

Der Niederschlag ist für die Wasserstände der Flüsse nicht die einzige, wenn gleich die entscheidende Einflussgröße. So ist gerade die im Frühjahr und Frühsommer auftretende Schneeschmelze in den Mittelgebirgen und den Alpen ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Dieser kann auch bei geringen Niederschlägen zu erhöhten Wasserständen an Donau, Rhein und Elbe führen. Demgegenüber sind Niedrigwasser und Trockenheit nur durch langanhaltende unterdurchschnittliche Niederschläge möglich.

The view service and abstract are provided by Deutschen Wetterdienst and Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

For technical and legal questions, please contact the point of contact named in the metadata.

The maps following the motto "INSPIRE the users" are based on selected spatial data sets and presented monthly. In accordance to the European Directive INSPIRE, the spatial data is provided via spatial data services. About INSPIRE

This Page

© 2019 - Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Richard-Strauss-Allee 11, 60598 Frankfurt am Main

  • RSS