Navigation und Service

Denkmalpflege Hessen

Die Karte zeigt den Stiftsbezirk von Bad Hersfeld mit der Stiftsruine im Zentrum. Hier finden alljährlich die Bad Hersfelder Festspiele statt. Als Überlagerung werden Daten aus einem Darstellungsdienst des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen (https://lfd.hessen.de/) eingeblendet.

Es handelt sich um den Dienst WMS-Geodienste LFDH mit folgendem Abstract:

WMS-Geodienste des Landesamt für Denkmalpflege Hessen. Umfasst aus der Bau und Kunst die Layer "Baudenkmal" und "Flächendenkmal", wie aus der Ärchäologie die Layer "archaeologischesDenkmal", "Welterbe" und "Pufferzone".

Für fachliche und rechtliche Fragen kontaktieren Sie bitte den in den Metadaten (Metadaten) genannten Ansprechpartner.

Nach dem Motto „INSPIRE the Users“ werden monatlich ausgewählte Geodaten präsentiert, die unter die Europäische Richtlinie INSPIRE fallen und über Dienste bereitgestellt werden. Mehr über INSPIRE

Zu den in der Karte durch Punkt- und Flächensignaturen ausgewiesenen Kulturdenkmälern können Sie im Geoportal Hessen (http://www.geoportal.hessen.de) jeweils die entsprechende INSPIRE-ID – eine individuelle Nummer entsprechend der Vorgaben der gemeinsamen Europäischen Geodatenrichtlinie INSPIRE – abrufen. Da archäologische Denkmäler in der Regel obertägig nicht sichtbar, sondern im Boden verborgen sind, stellt die Punktsignatur lediglich eine geografische Annäherung dar und ist nicht gleichzusetzen mit den realen Ausmaßen der Fundstelle. Detailinformationen erhalten Kommunen und Planer vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen. Die Zuständigkeit für die archäologischen Denkmäler liegt bei der hessenARCHÄOLOGIE, die für Bau- und Kunstdenkmäler bei der Bau- und Kunstdenkmalpflege.

Diese Seite

© 2019 - Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Richard-Strauss-Allee 11, 60598 Frankfurt am Main

  • RSS