Navigation und Service

Welche Datengrundlage nutzt die Ortssuche?

Als Datengrundlage werden der Datensatz Georeferenzierte Adressdaten Bund und Teile des Datensatzes Geographische Namen genutzt. Der erstgenannte Datensatz besteht zum großen Teil aus Daten der "Zentralen Stelle Hauskoordinaten und Hausumringe der Vermessungsverwaltungen" (ZSHH) der Länder.

Diese Seite

© 2017 - Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Richard-Strauss-Allee 11, 60598 Frankfurt am Main

  • RSS

Zur Datenschutzerklärung und zum Impressum