Navigation und Service

Technische Umsetzung - Schritt für Schritt

Bild zeigt eine Gewässerüberquerung mit großen einzeln liegenden Steinen. Eine Person schreitet von einem Stein zum nächsten. Copyright: crossing three stepping stones in a river © jeff gynane #48384 / Fotolia.com

Aus Sicht der EU soll mit INSPIRE der Austausch sowie die interne und externe Nutzung von Geodaten vereinfacht werden. Dies führt zu einer Beschleunigung der Verwaltungsprozesse und Verfahren, da entscheidungsrelevante Geoinformationen von geonutzenden Stellen in Europa interoperabel abgerufen werden können.

Doch was ist dafür zu tun, damit sowohl die Verwaltungen als auch die Bürgerinnen und Bürger die INSPIRE relevanten Geodaten einheitlich nutzen können?

Für geodatenhaltende Stellen

  1. Recherchieren Sie Ihr Geodatenangebot und prüfen Sie die INSPIRE-Relevanz
  2. Erstellen Sie eine Übersicht Ihrer INSPIRE-relevanten Geodaten
  3. Beschreiben Sie die Geodaten mit Metadaten
  4. Machen Sie die Geodaten über Darstellungs- und Downloaddienste zugänglich
  5. Stellen Sie die Geodaten interoperabel zur Verfügung

In nachfolgender Tabelle sind die Schritte der technischen Umsetzung und weitere Hilfen zusammengefasst.

SchrittFrageHilfe
1Identifizierung von INSPIRE relevanten DatenHaben Sie INSPIRE-relevante Geodaten?

Hier geht´s zur Handlungsempfehlung zur Indentifizerung INSPIRE-relevanter Geodaten für geodatenhaltende Stellen...

2Beschreibung mit MetadatenWie kann ich meine Geodaten mit Metadaten beschreiben, was ist dabei zu beachten?Hier gibt’s nähere Informationen...
3Zugänglichkeit herstellen über Darstellungs- und Downloaddienste

Wie kann ich meine Geodaten in der GDI-DE zugänglich machen?

Hier gibt’s nähere Informationen...
4Interoperable GeodatenDie Geodaten sind noch nicht einheitlich, was ist zu tun?Hier gibt’s nähere Informationen...
5Geodaten schützenMeine Geodaten sind schutzwürdig und sollen nicht öffentlich zugänglich sein, wie kann ich meine Geodaten schützen?Hier sind die sicherheitsrelevanten Aspekte bei der Umsetzung von INSPIRE zusammengestellt...

Die Umsetzung der einzelnen Schritte erfolgt nach einem verbindlichen Zeitplan.

Wir beraten Sie gerne!

Die Koordinierungsstelle GDI-DE und die GDI-Kontaktstellen beim Bund und in den Ländern unterstützen Sie sehr gerne bei der Umsetzung von INSPIRE. Nehmen Sie Kontakt mit der für Sie zuständigen Stelle auf!

Wenn Sie sich darüber hinaus mit anderen geodatenhaltenden Stellen und Fachexperten austauschen möchten, können Sie die Fachnetzwerke in Deutschland und in Europa nutzen.

Für Nutzer

Sie können die Geodaten in allen Anwendungen nutzen, die über standardisierte Schnittstellen auf die Geodaten zugreifen können. Solche Anwendungen sind zum Beispiel das Geoportal.de oder die Geoportale der Länder und Kommunen .

Diese Seite

© 2017 - Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Richard-Strauss-Allee 11, 60598 Frankfurt am Main

  • RSS