Navigation und Service

Arbeitskreise der GDI-DE

Expertenwissen aus Verwaltung und Wirtschaft

Bild zeigt an einem Tisch sitzende Personen, die über ein Konzeptpapier diskutieren Copyright: New resources © pressmaster #4582794 / Fotolia.com

Im Rahmen der GDI-DE gibt es fünf feste Arbeitskreise. Diese befassen sich vor allem mit technischen Fragen.

  • Der Arbeitskreis Architektur erstellt das technische Konzept für den Aufbau der GDI-DE und empfiehlt darin Standards für den Austausch von Geodaten.
  • Der Arbeitskreis Metadaten befasst sich mit den Standards zur Beschreibung von Geodaten und zum Austausch dieser Beschreibungen („Metadaten“) und er gibt Empfehlungen für die Umsetzung dieser Standards.
  • Der Arbeitskreis Geodienste sichtet und bewertet Standards für den Austausch von Geodaten über das Internet und gibt Empfehlungen für die Umsetzung.
  • Der Arbeitskreis SIG 3D befasst sich mit Fragen rund um dreidimensionale Stadt- und Landschaftsmodelle, von den Standards bis zur Vermarktung.
  • Der Arbeitskreis INSPIRE befasst sich mit der Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie und bringt insbesondere die gemeinsamen Anforderungen der Arbeitsgremien der Umweltministerkonferenzen (UMK) in den Prozess zur Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie und Weiterentwicklung der GDI-DE ein.

Die Arbeitskreise sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Experten aus der Verwaltung und der Wirtschaft. In allen Arbeitskreisen ist die Koordinierungsstelle GDI-DE vertreten. Alle Arbeitskreise berichten dem Lenkungsgremium GDI-DE und beraten es bei der Entwicklung von Konzepten und Maßnahmen.

Weitere Informationen zu den Arbeitskreisen finden Sie im GDI-DE Wiki.

Diese Seite

© 2017 - Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Richard-Strauss-Allee 11, 60598 Frankfurt am Main

  • RSS